Leben mit der wohligen Wärme des Holzfeuers

 

kachelofenheizkamineteam

 

 

Schulz Kachelöfen in Rauental / Ausstellung im Wohnhaus

Ein Bericht im Badischen Tagblatt vom 19. 10. 2013

Kachelöfen und Kamine sind beliebt – nicht nur aufgrund ihrer wohligen Wärme, die sie in die Wohnräume „zaubern“. Schulz Kachelöfen in Rastatt-Rauental steht für mehr als „nur“ Kompetenz im Kachelofen- und Kaminbau. Der Familienbetrieb lebt für und mit seinen Öfen. Was wörtlich zu nehmen ist: ab sofort öffnen Dirk und Karin Schulz ihr Wohnhaus in der Rautenthaler Straße Zum Bergblick 1 als ständiger Ausstellungsfläche für Interessierte. Das ist eine originelle und praktische Idee.

„Holz ist gespeicherter Sonnenenergie. Wer mit Holz heizt, nutzt eine sparsame Energiequelle und schont zudem die Umwelt“, erklärt der Kachelofen- und Luftheizungsbaumeister Dirk Schulz. Denn Holz wachse „vor der Haustür“ und müssen nicht wie andere Energieträger umweltbelastend von heran transportiert werden. Zudem schaffe Holz gefühlt angenehmste Wärme, so Schulz im Gespräch mit der Badischen Tagblatt.

Nicht umsonst gilt das Holzfeuer seit Urzeiten als Versammlungsort und erzeugt bis heute immer und überall ein beruhigendes Ambiente.

Doch dies sind nicht die einzigen Gründe, warum Kachelöfen und Heizkamine derzeit „en vouge“ sind. Ökologische, wirtschaftliche und gestalterischer Gründe machen das Holzfeuer zum neuen Trendsetter.

Dabei ist es mehr als nur eine Geschmacksfrage, für welches Heizsystem mit Holz man sich entscheidet. Kompetente Ofenbauer können den Kunden mit Rat und Tat zur Seite stehen. Der Familienbetrieb Schulz Kachelöfen in Rauental ist seit nunmehr 25 Jahren unter dem Motto „Aus Liebe zum Feuer“ in Sachen Kachel- und Speicheröfen, Heizkamine und wasserführende Kachelöfen sowie Heizkamine auf dem Markt. Vor allem die energieeffiziente „Wassertechnik“ zählt zu den Kompetenzen des Fünf-Personen-Betriebs. „Unter Einsatz moderner, innovativer Technik und handwerklichen Know-hows wird es so möglich, dass ein Kaminfeuer ein ganzes Haus beheizt“, erklärt Dirk Schulz. Ohne „Wenn und Aber“ entsteht so wohlige Wärme auf jeder Etage.


Aufrüstung durch den geprüften Ofenbauer

 

hausAb sofort können sich Interessierte bei Schulz Kachelofen in Rauental selbst davon überzeugen. Auf einer Ausstellungsfläche der besonderen Art zeigt man verschiedene Heizkamine, Kachelöfen, passende Wandgestaltungsmöglichkeiten mit Terra Stone und Lehmputz, den adäquaten Bodenbelag aus Schieferplatten und eine Brunner-Heizzentrale, bei der ein Kachelofen für die Wärme im gesamten Haus zuständig ist. Der Clou: Das System kann im Wohnhaus der Familie Schulz begutachtet werden.

Wer im Rahmen der neuen Gesetzgebung (BimSchV) seinen alten Kachelofen aufrüsten soll, ist bei Schulz Kachelöfen an der richtigen Stelle.

Denn nur geprüft Ofenbauer haben die nötigen Fachkenntnisse und garantieren eine ordnungsgemäße Umrüstung, wie sie vom Gesetzgeber verlangt wird. (fuv)